Über mich

Portrait_HochMein Name ist Karin Kilchmann-Solenthaler. Ich bin gelernte Pflegefachfrau HF, Ehefrau und Mutter von zwei kleinen Kindern. Nachdem ich meine Ausbildung zur Pflegefachfrau im Jahre 2002 abgeschlossen habe, durfte ich in verschiedenen Bereichen mein Wissen anwenden und meinen Horizont erweitern. Der direkte Kontakt mit den Patienten gefiel mir immer sehr gut, resp. gefällt mir nach wie vor. Hingegen wirkte die symptomatische Behandlungsform, fokussiert auf einzelne Diagnosen, mit den Berufsjahren immer irritierender auf mich. Der Gedanke, es müsste einen ganzheitlichen Ansatz geben, wuchs in mir und ich machte mich auf die Suche nach Antworten. Diese fand ich letztendlich in der Shiatsuausbildung.

Nebst dem ganzheitlichen Ansatz interessierte mich die Körperarbeit sehr, da es ein völlig anderer Zugang ist, als über Gespräche und evtl. Personen erreicht werden können, bei denen es sonst nicht möglich wäre. So entschied ich mich, die Shiatsuausbildung zu absolvieren und blicke nun auf diese zurück, wobei ich definitiv sagen kann: Das war der richtige Entscheid.

Ich bin seit dem April 2010 in der Naturheilpraxis als Shiatsutherapeutin tätig. Vier Jahre später habe ich meine Ausbildung zur  dipl. Shiatsutherapeutin erfolgreich abgeschlossen.

Fort- und Weiterbildungen

  • Shiatsu Shin Tai: Lenkergefässe und Wirbelsäule (2015)
  • Shiatsu auf den Punkt bringen – fokussiertes Arbeiten im Shiatsu
    mit Wilfried Rappenecker (2016)
  • Loslassen – wie geht das? mit THE WORK von Byron Katie (2016)
  • Shiatsu und KT-Prozessarbeit – Stress und Burnout bewältigen (2017)